cuba

Entdecken Sie die 5 sehenswerten Städte in Kuba

Fliegen Sie bald nach Kuba? Entdecken Sie die 5 Städte, die Sie auf Ihrer Reise unbedingt besuchen sollten!

Der erste Schritt wird vorhersehbar erscheinen, aber er ist unvermeidlich: Havanna. Die Hauptstadt Kubas, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, besticht vor allem durch ihre großartige Mischung aus barocken und neoklassizistischen Bauwerken, ihre einzigartigen Farben und ihre Atmosphäre. Wenn Sie einen Badeort mit paradiesischem Aussehen suchen, zu einem vernünftigen Preis und vor allem keine Angst vor sehr touristischen Orten haben, stellen Sie Ihre Koffer in Varadero ab. Hier flanieren Urlauber auf weißem Sand, lernen Kitesurfen und erfrischen sich im türkisfarbenen und glasklaren Wasser. Mitten im Winter kann es schön sein…

Verpassen Sie nicht Trinidad. Von einigen als Kubas schönste Stadt bezeichnet, war diese Kolonialstadt eines der Hauptzentren der Zuckerrohrproduktion. Heute verführt Trinidad mit seinen zahlreichen Museen, kopfsteingepflasterten Straßen, farbenfrohen Gebäuden… Für den besten Blick auf die Stadt, gehen Sie auf die Spitze des Turms des Geschichtsmuseums Palacio Cantero. Weiter im Süden der Insel liegt Santiago de Cuba in einer tiefen Bucht, zwischen dem Karibischen Meer und der Bergkette Sierra Maestra. Die Fahrt dorthin ist garantiert ein echter Augenöffner. In Santiago de Cuba befindet sich das Biosphärenreservat Baconao, das die Fauna und Flora des Ortes zeigt und in dem sich ehemalige Kaffeeplantagen befinden.

Wenn Sie schließlich auf der Suche nach dem authentischen Kuba sind, empfehlen wir Ihnen Baracoa, ein kleines, abgelegenes Paradies mit abwechslungsreichen Landschaften. Baracoa ist nicht der touristischste Ort, aber Sie werden tropische Wälder mit reicher Flora und Fauna und eine erhaltene Natur entdecken. Ein Tapetenwechsel garantiert!